Original Thüringer Rostbratwurst in der Dose

Original Thüringer Rostbratwurst gebrüht in der Dose

1 Dose mit 4 x Rostbratwurst à 100 g

 

Rostbratwurst und Rostbrätel sind die Spitzenreiter der Thüringer Küchenspezialitäten und von Garten-, Volks- und Sommerfesten in Thüringen nicht wegzudenken. Rostbrätel und Rostbratwürste sind natürlich am aromatischsten, wenn sie auf dem Rost gebraten werden. Dort entwickeln sie über der Holzkohleglut ihren einzigartigen Duft und Geschmack. Damit die Würste schön knusprig werden, muss man sie ab und zu wenden und mit kaltem Wasser (oder gern auch mit Bier) bespritzen. Sie schmecken gut zu Sauerkraut oder Rotkohl - der Thüringer allerdings isst sie am liebsten mit Senf im Brötchen.

Zutaten: Schweinefleisch (76%), Rindfleisch (9,5 %), Trinkwasser, Jod. Kochsalz, Gewürze, Säuerungsmittel: E330, E327, Dextrose, Maltodextrin, Geschmacksverstärker: E621, Stabilisator: E450, Konservierungsstoff: E270, E262, Emulgator: E471, Verdickungsmittel: E412, E413, Naturdarm

Original Thüringer Rostbratwurst gebrüht in der Dose

6,95 €

  • 0,4 kg
  • verfügbar
  • 1 - 2 Tage Lieferzeit

 

Die Thüringer Rostbratwurst ist eine mittelfeine Bratwurst im engen Naturdarm, roh oder gebrüht, mit herzhaft würziger Geschmacksnote. Die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahre 1404. Im Rudolstädter Staatsarchiv ist eine Abrechnung des Arnstädter Jungfrauen-Klosters aufbewahrt, die unter anderem auch einen Posten “darme czu bratwurstin” (Bratwurstdärme” enthält. Das älteste Rezept stammt aus der “Ordnung für das Fleischerhandwerk zu Weimar, Jena und Buttstädt” vom 2.Juli 1613. Die Thüringer Bratwurst ist nach europäischem Recht geschützt und wird ausschließlich in Thüringen hergestellt.

Typische Herstellung

Das Schweinefleisch wird grob entsehnt, entschwartet und mittelfein im Fleischwolf zerkleinert. Danach gibt man Gewürze dazu und mengt alles zu einem bindigen Brät, das in Schweinedärme gefüllt wird. Die Bratwürste werden im offenen Kessel bei 75°C oder in der Garkammer gegart.